Boom de yada, boom de yada…

Aus meiner Vorliebe für xkcd habe ich ja nie einen Hehl gemacht. Gut, manche Witze sind für den Durchschnittsdeutschen manchmal erst auf den zweiten Blick erkennbar, schlicht weil der gemeinsame kulturelle Hintergrund fehlt, aber daran wird ja gearbeitet.

Als ich mich heute morgen dann hustend und krank kurz vor dem Rechner ausgeruht habe, präsentierte mir BoingBoing via meinen Feedreader folgendes:

Und wer das jetzt nur als Musik aus dem RWE-Werbespot *) kennt, hier das Original:

*) der ist übrigens ein famoses Werk, weil ich es bislang noch nie so erlebt, habe, dass ein derart unpersönliches Großunternehmen wie ein Energieversorger tatsächlich als grün und sympathisch dargestellt wurde. Und das obwohl sich mir an einigen Stellen (so ab 1:00 zum Beispiel) so durchaus der Magen kurz umdrehte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.