Bin ich Deine Zielgruppe?

Sie sind hier gelandet, weil Sie auf den Button „Deine Zielgruppe“? geklickt haben. Durch die Verwendung dieses Buttons auf meiner Website mache ich Sie auf folgendes aufmerksam:

Vielleicht bin ich Ihre Zielgruppe! Erläuternd stelle ich hierzu folgendes fest:

  1. Ich konsumiere was ich will. Und manchmal will ich diese bunte Schachtel da.
  2. Ich kann Fakt und Meinung unterscheiden. Versuche das eine als das andere zu verkaufen werden bei mir allenfalls sauer aufstossen.
  3. Meine Grundhaltungen, Werte und Handlungsmaximen bestimmen das Umfeld in dem ich mich aufhalte. Daher werde ich da konsumieren, wo man meine Ansichten respektiert.
  4. Ich weiß um die Prozesse des Marktes. Hierzu stelle ich fest: Die Wahl meiner Kleidung, meiner Unterhaltungselektronik, meiner Nahrung, meines Automobils, meiner Möbel und aller anderen Gebrauchs- und Luxusgüter erfolgt nicht allein nach individueller qualitativer, ästhetischer und preislicher Selektion. Auch ethische Aspekte nehme ich zur Kenntnis.
  5. Werbegeschenke wie Kugelschreiber, Rabattmarken, Taschenrechner, Gratis-Downloads, Promotion-Codes, CD-Roms, Gratis Probeexemplare, Aufkleber, Anstecker o.Ä. nehme ich gerne an, wenn ich sie brauchen kann. Bilden Sie sich nur nicht ein, mich damit überzeugt zu haben.
  6. Mein Markenbild wird auch durch das öffentliche Auftreten des Markeninhabers im Verhätnis zum tatsächlichen Produkt geprägt. Diskrepanzen werden wahrgenommen und beinflussen das Konsumverhalten.
  7. Aus meinen persönlichen Konsumgewohnheiten lassen sich durchaus Rückschlüsse auf meine politischen, ethischen oder moralischen Grundüberzeugungen schließen. Produkte die auf Ausbeutung oder Menschenrechtsverletzungen beruhen werden nicht bezahlt.
  8. Meine Verweildauer auf Internet-Seiten die ich besuche, meine eigenen Online-Beiträge in Form von Kommentaren, Newsgroup- oder Weblog-Artikeln oder anderen öffentlichen Äußerungen lassen durchaus qualifizierte Rückschlüsse auf mein Konsumverhalten zu.
  9. Um mich zu erreichen, muss man sich nicht bemühen: Gute und faire Produkte werden ganz automatisch durch Mundpropaganda beworben.
  10. Suchmaschinen sollen können gerne liefern was man mir verkaufen will, aber nur, wenn ich auch danach suche.
  11. Handy-Klingeltöne kann ich selber aus einer CD generieren.
  12. Ich kann Werbung gut finden, und trotzdem das Produkt nicht brauchen. Ich kann von Werbung beeindruckt sein, und trotzdem das Produkt nicht mögen. Und ich kann ein gutes Produkt absichtlich liegen lassen, wenn der Hersteller sich offensichtlich daneben benimmt.

Deine Zielgruppe? Wenn Du diesen Button verwenden möchtest, kannst Du ihn in herunterladen (Mac: CTRL-Klick / Pc: Rechtsklick, „Speichern Unter“) und verwenden. Wenn Du auch den obenstehden Text damit verbinden möchtest, kannst Du Dir den untenstehenden Code kopieren und in Deine Website einbinden.

Ich mache Dich ausdrücklich darauf aufmerksam, dass ich einer Verwendung auf Seiten mit pornografischen und/oder strafrechtlich relevanten Inhalten widerspreche!