Die Lange Liste Bücher…

naja, das waren ne Menge Bücher, ich hab lange nicht geupdated.… ;-) Also, in nicht chronologischer Reihenfolge: 

Simon Singh — Fermat’s Last Theorem: Die Geschichte eines über 300 Jahre alten mathematischen Rätsels. Spannend, lehrreich, intelektuell ;-) 

John Steinbeck — Jenseits von Eden: Großer amerikanischer Klassiker. Familiensaga im Amiland um die Jahrhundertwende 18001900. Echt Klasse! 

Quentin Crisp — The naked Civil Servant: Hmm… das kommt davon, wenn man Bücher kauft, nur weil man die letzten 2 Minuten eines Autorenporträits gesehen hat: Die Lebensgeschichte eines schwulen Verlierers, der so ziemlich das komplette letzte Jahrhundert in England erlebt hat. Seltsam, aber sehr unterhaltsam 

Machiavelli — Der Fürst: Ein Italiener aus 16. Jahrhundert erklärt, wie man ein Land zu regieren hat. Sollte man gelesen haben. 

Sabine Wassermann — Goldhorus: Ein Krimi, mit dem altem Ägypten als Schauplatz. Nett, aber eben auch nur das. 

Honore-Gabriel Piqueti Comte de Mirabeau — Hic & Hec oder die Stufen der Wollust: Der Titel sagt alles. Ein toter Franzose erzählt Schweinkram. Hey, jetzt keine seltsamen Blicke, das ist Weltliteratur! (Steht zumindest auf dem Buchdeckel ;) ) 

Walter Moers — Die 13 12 Leben des Käpt’n Blaubär: Der Macher vom „Kleinen Arschloch“ spinnt ausgezeichnetes Seemannsgarn. Ein Kinderbuch, aber nicht nur für Kinder. Ich habe Riieeesenspass beim Lesen gehabt! 

Michael Crichton — The Lost World: Die Fortsetzung von Jurassic Park. Ein netter kleiner Thriller. 

Frank Herbert — Dune: Einer der Science Fiction-Klassiker schlechthin! Lesen! 

Robert Shea and Robert Anton Wilson — The Illuminatus! Trilogy: Naja, was will man sagen: Die Mutter aller Verschwörungstheorien. Seltsam, abgefahren, um nicht zu sagen: Bizarr! 

Sean Patrick Fannon — The Fantasy Roleplaying Gamer’s Bible: Tja, wenn Du mehr über dieses Hobby wissen willst, oder herausfinden willst, wie das alles anfing, lies dieses ausgezeichnete Buch! 

Larry Niven and Jerry Pournelle — The Mote in God’s Eye: Hard SF. Der Erstkontakt mit Ausserirdischen. Klassiker! Exzellent geschrieben, fesselnd 

John Christopher — Die dreibeinigen Monster: Wer erinnert sich noch an die Fernsehserie: Die Dreibeinigen Herrscher ? Das ist das Buch dazu. Eben ein Kinderbuch, hat trotzdem eine wohlige Nostalgie in mir hervorgerufen. 

Margeret Weis, Tracy Hickman — The Annotated Dragonlance Chronicles: Eine der Rollenspielsagen in Buchform, diesmal mit Randbemerkungen zur Entstehung. Auch hier gilt: Wer mehr über die Hintergründe rund um dieses Hobby wissen will, und nebenbei noch eine spannende Geschichte haben will, sollte zugreifen! 

Terry Pratchett — The Truth: Naja, was soll ich sagen: Das 25. Scheibenweltbuch. Wie immer grosser Lesespaß 

David Eddings — Redemption of Althalus: Eddings schreibt schöne Entwicklungs-Fantasy-Sagen. Manchmal ein wenig vorhersehbar, aber schön unterhaltsam. 

Tja, das wars. Wer jetzt stutzt, dass ich alle Bücher „gut“ bewerte: Das liegt daran, dass ich im Buchladen immer eine kleine Vorauswahl treffe, bzw. nach Empfehlungen kaufe. ;-) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.