Kaffee

Vor einiger Zeit servierte Karsten beim Rollenspiel Kaffee auf vietnamesische Art: In einer Phin frisch am Tisch zubereitet, mit gezuckerter Kondensmilch verfeinert. Je nach Güte des eigenen Geschirrs schaut das dann so

in CC Lizenz von _wli

oder gar so aus:

in CC Lizenz von Nate Gray

Im Endeffekt ist es eigentlich „nur“ ein eher bitterer Robusta‐Kaffee der durch die Zubereitungsart sehr aromatisch daherkommt und dann mit der Kondensmilch zum Nachtisch geadelt wird — immerhin hat die Milch fast mehr Zucker als Milch in der Dose bzw. Tube. Aber was für ein Nachtisch! Das Spielkind in mir freut sich über das Puzzlespiel (So ein Phin besteht immerhin aus 4 Teilen wenn man den Deckel mitzählt), das recht grob gemahlene Kaffeemehl duftet herrlich, und man hat eben auch einen wunderbar frisch zubereiteten Kaffee zum genießen.

Kann ich nur empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.