Datenschutztheater

Isotopp hat einen neuen Lieblingsfeind: Das Datenschutztheater der deutschen Datenschützer. Recht hat er ja…

Passend packt er die meisten dieser Beiträge in die Kategorie Spackeria, und  zeigt damit wirksam auf, worum es dieser „angeblichen Post-Privacy“-Gruppierung wirklich geht: Datenschutz endlich wieder als das wahrnehmen, worauf es eigentlich ankommt, und dabei die alten Zöpfe abzuschneiden.

Nicht „jeder soll alles wissen!11elf“, sondern eine Rückbesinnung darauf, was wirklich zu schützen ist, was sich überhaupt schützen lässt, wie man es dann auch schützen kann, und vor allem: Warum man etwas schützen will bzw. muss. Gerade letztere Frage wird viel zu selten gestellt, und ist doch so immens wichtig für die Entwicklung einer Gesellschaft…

Kein Vermummungsverbot ohne Radiergummi!

Herr Fischer legt nach. Und sabotiert sich selbst:

Kein Vermummungsverbot ohne Radiergummi, sonst entsteht ein Ungleichgewicht.“

Solch ein Radiergummi ist aber schlicht nicht möglich. Zumindest nicht ohne das Internet als solches komplett abzuschaffen und durch etwas anderes, wesentlich schlechteres, zu ersetzen. Ist das also die Stoßrichtung von Herrn Fischer, will er im Grunde schlicht das Internet abschaffen?

Oder haben wir hier wieder einmal ein Musterexemplar eines Interent-Nicht-Verstehers? Was ist uns lieber, Bosheit oder Unfähigkeit?

Little Brother, auf Deutsch, gelesen von Oliver Rohrbeck

Gerade auf BoingBoing gesehen: Der argon Verlag bietet im Mai eine Hörbuchausgabe von Cory Doctorows "Little Brother" an, gelesen von Oliver Rohrbeck. Das an sich ist schon eine prima Meldung, Little Brother ist ein gutes und lehrreiches (Jugend-)Buch, daß dem Leser auf einfache, unterhaltsame und spannende Art die Gefahren eines Terrorabwehrstaates oder staatlicher Überwachung klar macht.

Die noch viel bessere Meldung ist aber das hier: Sobald über Spenden 9.000,- Euro hereinkommen, werden die für die herkömmliche Hörbuchausgabe gekürzten Kapitel auch noch eingesprochen und dann das ganze per by-nc-nd Lizenz für umme ins Nezt geworfen!

Kommt die notwendige Summe zusammen werden wir also ein professionelles ungekürztes Hörbuch von Little Brother zum freien Download ins Netz stellen, gelesen von einem der beliebtesten deutschen Hörbuch- und Hörspielsprecher!

Sowas ist großartig, und sollte auf jeden Fall unterstützt werden.Kauft also entweder schon jetzt die konventionelle 6‑CD-Ausgabe (die sicherlich an sich schon ihre nicht-ganz 20 Euro wert ist), oder spendet dann ab 26. April kleinere oder größere Summen für das Ziel der freien Version. Wenn das nicht piratig ist, was dann?

Bis dahin, lest doch die Fanübersetzung, oder hört Euch durch das fan-vertonte Hörbuch, legal und für lau.

Union ist lernfähig?

Jawoll — die Argumente der Netzaktivisten werden endlich in der Diskussion übernommen. Naja, so halbwegs, liest sich dann so:

[…] wird vorher auf Computer heruntergeladen und taucht später an vielen neuen Stellen wieder auf.

Genau das ist ja ein Argument gegen Sperrlisten — in dem Moment in dem sie aktiv werden, sind sie schon veraltet. Aber leider hat der Herr Uhl das nicht ganz so genau verstanden, in Gänze klingt das Zitat nämlich so:

Denn das vermeintlich Gelöschte wird vorher auf Computer heruntergeladen und taucht später an vielen neuen Stellen wieder auf. Man kann im weltweiten Netz nichts weltweit löschen.“ Uhl forderte daher die Sperrung kinderpornografischer Internetseiten: „Nötig ist ein Unwerturteil des Staates. Beim Löschen wird das für Nutzer nicht erkennbar. Der Staat darf aber nicht neutral sein, wenn schwere Straftaten im Internet begangen werden.“

Ja klar. Als ob die Anhänger von solchem Schmutz das nicht schon längst wissen. Allerdings ist der Staat nicht dazu dan, Symbole oder Moralurteile aufzustellen, sondern dazu, den bestehenden Moralkonsens durchzusetzen sowie die Schwachen vor der Ausnutzung der Starken zu schützen.

Netzsperren und „Unwerturteile“ (was für ein Wortungetüm) schützen aber nicht ein einziges Kind, Im Gegenteil, sie warnen die Verbreiter vor anstehender Strafverfolgung und vernichten Beweise. Ich frage mich, wie man so verbohrt und beratungsresistent sein kann…