och nö…

Angeblich planen irgendwelche Flachpfeifen bei DC zwecks Auflagensteigerung Bruce Wayne sterben zu lassen und irgendwen anders Batmans Umhang umzuhängen:

In June/July, DC are killing off Batman. Or rather, Bruce Wayne. Robin will inherit the Batman cowl. One of the Robins anyway. Tim Drake. Jason Todd. Or possibly Red Hood. Hey, maybe Jean-Paul Valley, it has been ten years since Azrael.

Abgesehen davon daß der „Held stirbt und kommt nächsten Monat wieder“ Masche allmählich echt alt ist: Gerade im Batman-Universum geht mir die Kontinuität eigentlich so dermaßen am Arsch vorbei, da muss das wirklich nicht sein.

Bah.

Batman und ich

Ich wurde letztens mal wieder ob meiner Sammelleidenschaft geneckt. Eigentlich bezeichne ich mich selbst ja ungern als Sammler, dazu ist das alles viel zu unkoordiniert. Aber sobald ich ein Batman One-Shot Comic sehe, oder eine Ausgabe die irgendwie die Geschichte von Superman anders erzählt, dann kann ich nicht anders, und muss zugreifen.

Wichtig ist mir hier immer, dass ich nie die Serienhefte kaufe (das ist PR vorbehalten), sondern mich immer auf die abgeschlossenen Geschichten konzentriere. Das hält a) die Ausgaben im Griff, und erspart mir b) die immer gleichen Held-schnappt-Bösewicht-Stories.

(Schlauberger werden jetzt anmerken, dass das eigentlich die Essenz der Superheldencomics sei. Jaja, aber mir geht es um etwas anderes. Ich komme gleich dazu.)

Weiterlesen