Häßliche Raumschiffe

Schlagt mich, aber ich habe etwas übrig für hässliche Raumschiffe in der Science Fiction. Häufig werden diese den Menschen/Terranern/Taori zugeschrieben, die erbeutete oder gerade mühsam erlernte Technologie irgendwie zusammenklöppeln und eher mit brachialer Gewalt denn mit Eleganz erst in den Orbit und dann in gleich in die nächste Raumschlacht befördern.

Ich weiss nicht genau, was es ist, aber ich freue mich immer besonders, wenn solche Ungetüme in Büchern beschrieben oder in Sci-Fi Serien und Filmen auftauchen. Klar, ich mag auch elegante Allsegler oder fantastische lebende Schiffe, aber Klötze wie PRAETORIA oder das erste Hyperraumschiff aus Stargate sind für mich immer etwas ganz besonderes. Es ist dieses immens pragmatische, der vollkommene Verzicht Sieg von Funktion über Form, gepaart mit der meist unausweichlichen Grobschlächtigkeit.

Allerdings möchte ich solche Ungetüme bestimmt auch nicht immer sehen, sie sind idealerweise immer Prototypen, Außenseiter und nicht selten mit zig Unzulänglichkeiten und Nachteilen behaftet.

Alle Hobbypsychologen unter meinen Lesern rate ich, da jetzt nicht drüber nachzudenken. Ich wollte das ja nur mal gesagt haben. :)