Was technisch möglich ist…

Schaut zum Lawblog: Dort findet sich ein MP3, in dem Frau Dr. Merkel verkündet, wie stolz die CDU darauf ist, überall wo irgendwie möglich Kameraüberwachung eingeführt zu haben. Und dass alles, was technisch möglich und Kriminellen zur Verfügung steht, auch gefälligst den Sicherheitsorganen zur Verfügung stehen muss.

Kriminelle können zum Beispiel (technisch gesehen):

  • spionieren
  • stehlen
  • erpressen
  • rauben
  • mit gefährlichen Waffen verletzen
  • foltern
  • töten…

Richtig, das sollte der Staat wohl wirklich auch dürfen, geht ja gar nicht sonst.…

Frau Merkel, wieder einmal:

Mit dem Verweis auf die jahrelange Diskussion um die Videoüberwachung
öffentlicher Plätze machte Merkel noch einmal deutlich, welchen
Stellenwert in der Union die Türöffnerfunktion der gegenwärtigen
Debatte hat. Sie geht davon aus, dass in einigen Jahren den
Warnschussarrest genau so allgemein akzeptiert sein wird

wie heute die
Videoüberwachung, die schließlich einen wesentlichen Beitrag zur
Aufklärung des Überfalls in der Münchner U‑Bahn geleistet habe, der der
Auslöser der gegenwärtigen Debatte war.

(Hervorhebung von mir, Quelle ist Telepolis)

Ja Mann, da macht man einfach mal was, und später wird das dann akzeptiert. Zumindest wenn man Demos und alle anderen kritischen Stimmen einfach ignoriert.

So kann man sich die Welt auch schön lügen, hat sie schon geübt:

Angela Merkel war während ihrer Zeit an der Akademie als Kreisleitungsmitglied und „Sekretärin für Agitation und Propaganda“ bei der FDJ tätig

Berlin, Berlin, wir wählen in Berlin!

ok, ich nicht. Aber die Berliner werden das wohl demnächst tun, zumindest suggerieren das die vielen Plakate die dort überall hängen. Eines hat uns besonders bedrückteindruckt, das von der CDU. Polemischer geht es wohl nicht. Es ist wirklich eine Schande, wie blinde Panikmache ein sinnvolles Wahlprogramm ersetzen soll. Zu Schade, dass ich nicht in Berlin wählen gehen kann, schon alleine, um der CDU dafür eine Ohrfeige zu geben.

Wenigstens sind die vermummten Gestalten keine offensichtlichen Ausländer. Zum Bild fiel uns übrigens nur „und Schwarz schaut zu?“ ein…