Seadragon & Photosynth: Bitte nie Schäuble zeigen!

Andreas beim Spreeblick begeistert sich gerade über Seadragon und Photosynth von Microsoft. Sexy Software die Bilderverwaltung und ‑suche so einfach wie nie macht.

Blaise Aguera y Arcas demonstrierte bei der diesjährigen TED sehr eindrucksvoll wie die Engine zum Beispiel aus einem Foto mit einem gezeichnetem (!) Poster von Notre Dame im Hintergrund automatisch in das passende (!!) Foto der echten Notre Dame hineinzoomen konnte.

Das Ganze soll, laut Blaise dann sogar irgendwann als Webdienst online gehen, damit man damit die gesammelten Fotos der Onlinewelt damit verlinken, verschlagworten und bequem durchsehen kann.

Technisch rockt das die Hütte, ehrlich.

Jetzt überlegt Euch aber bitte mal ein Mashup aus der neuen Google Streetview, dieser Software, quasi-aktuellen Livestreams von zB Überwachungskameras und dazu evtl. noch einer Biometriedatenbank…

Läufts Euch auch gerade kalt den Rücken runter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.