Webcomic Montag: Steam‐ & Dieselpunks

Ein wenig spät am Tag, aber ich hab es nicht vergessen: Schauen wir uns heute mal verrückte Wisseschaft an, und was es da so herum gibt.

Ganz und gar hinreissende Steampunk‐Fantasy ist Girl Genius. Die Professoren Phil & Kaja Foglio haben hier ein wunderbares d’ouvre geschaffen, mit Abenteuern, Romantik und MAD SCIENCE! Das titelgebende Mädchengenie ist Agatha, auf den ersten Blick eine tollpatschige Erfinderin, der nichts aber auch gar nichts gelingt. Ihre Welt ist dominiert von den Blitze: Gescheit‐geniale Menschen denen die unglaublichsten Erfindungen gelingen, die aber auch gleichzeitig ein klein wenig den Bezug zur Realität verloren haben. Rücksicht auf andere? Aber wieso denn, schließlich ist das dampfgetriebene Buttertoastmacherschnellfeuertischdeckgewehr ein Durchbruch der Wissenschaft, und kaum jemand stirbt bei seinem Einsatz!

Im Verlauf der wirklich packenden Geschichte lernen wir einiges über das fantastisch‐alternative Europa das die Foglios uns da aufzeichnen und Agatha lernt das schreckliche Geheimnis ihrer Familie kennen..

Nur entfernt in das Steampunk‐Genre gehören die Freak Angels. Hier sehen wir eine Gruppe Ausgestoßener Freaks in einem postapokalyptischen England. Warren Ellis und Paul Duffield haben hier eine sehr verstörende, dichte Fiktion geschaffen. Die Freak Angels sind ehemals Gejagte, die mit einer schweren Vergangenheit zu kämpfen haben, und nun langsam nicht nur erwachsen, sondern sich auch zunehmend der eigenen Verantwortung bewusst werden. Der Comic ist wesentlich moderner und nicht so blumig gezeichnet wie Girl Genius, aber nicht weniger lesenswert.