Tote Hose

So, gestern gabs mal wieder lautes auf die Ohren: Die Toten Hosen in der Color Line Arena. Zum Glück brauchten wir nicht in den Rängen auf irgendwelchen Stühlen ausharren sondern konnten uns vor der Bühne stilvoll ins Gewimmel stürzen (wenn auch nicht zur Aftershow-Party oder irgendwie näher an die Hosen, wie manche noch vermuteten).

War aber alles in allem sehr nett, und als Andenken haben wir uns dann wenigstens noch einen schicken MP3-Stick mit dem Livemitschnitt des Konzertes mitgenommen — ohne DRM-Quatsch oder ähnlichem, das nenne ich mal Fanfreundlich!

Leider (zum Glück?) ist die Qualität des Mitschnittes in Teilen deutlich besser als der Sound, der aus den großen Lautsprechern vor Ort kam: Gerade in der ersten Hälfte des Sets war Campino doch nur arg schwer zu verstehen. Auf den MP3s (320kbs übrigens) ist die Tonmischung hingegen 1a.

Die geliebte Freundin war ja auch nur so halb glücklich: „Das war die ruhigste Setlist der Hosen seit langem“ meinte sie beim hinausgehen — und obwohl Campino nicht eine Traverse hochgeklettert ist, war es dennoch ein sehr spaßiges Konzert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.