Mehr Überwachung!

Ich wollte gerade einen längeren Text dazu schreiben in dem ich erneut darauf verweise, dass all die bestehende Überwachung wieder einmal erschreckend wenig (nämlich eigentlich gar nichts) verhindert hat, dass die Spuren, die jetzt aktuell geholfen haben aus unter anderem einem weggeworfenen Handy (unverschlüsselt) plus einem nicht gelöschtem Streckenverlauf im Navi eines Mietwagens bestanden.

Dazu könnte ich darauf verweisen, dass Terroristen immer auch einen weiteren Weg zur geheimen Kommunikation finden werden. Oder dass es denen ja eigentlich egal ist, weil sie ja eh auf eine Konfrontation aus sind.

Aber diejenigen, die das hier lesen sind eh schon überzeugt, und die anderen werde ich damit nicht überzeugen. Also lasse ich es…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.