Versuch war’s wert

Letztens hatte ich ja übrigens einen Anruf von einem freundlichen Kripo-Beamten. Der hätte einen verschlüsselten Laptop in der Hand, für dessen Administration ich vor Jahren mal (mit) zuständig war.

Und fragt mich, ob ich ihm nicht mal eben das Kennwort durchgeben könnte.

  1. Nein, schon aus rein praktischen Gründen nicht: Es ist durchaus ein paar Jahre her, seit ich das fragliche Gerät in den Händen hielt. Seitdem ist Zeit vergangen, andere Admins hatten das in der Hand, und ich arbeite auch nicht einmal mehr für die involvierte Firma.
  2. Selbst wenn ich mich noch erinnern könnte (was ich definitiv nicht tue), ich würde das doch nie und nimmer einfach so irgendeinem Hansel AM TELEFON verraten!

Tsk.…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.