Webcomic Montag – Knuffig & Niedlich

Fangen wir mit Erfworld an. Erfworld schaut zumindest sehr knuffig und niedlich aus – die meisten Figuren erinnern an kleine Puppen, Plüschtiere und sonstigen Wesen mit hohen Knuddelfaktor. Doch das täuscht: Auf Erfworld herrscht quasi ewiger Krieg, scheint sie doch nach dem Muster der meisten Rundenstrategiespielen gebaut worden zu sein. Parson, ein (fetter) Vorzeigegeek, wurde unversehens dort hineingesogen und muss nun sein Können als Warlord unter Beweis stellen.

Im Ergebnis ist Erfworld packende Fantasy-Action, und trotz seiner häufig eher langen Update-Zyklen sehr lesenswert. Die Autoren fügen deshalb aber auch immer Text-Updates ein um die Story auch ohne einen vollen Comic voranzutreiben.

Ebenso auf den ersten Blick knuffig kommen die Little Gamers daher. Der Untertitel “Hot Swedish Love” vertreibt dann aber schnell alle Zweifel. Little Gamers steht inhaltlich in der Tradition von Penny Arcade & Co: Kleine böse Blicke auf die Computerspielerszene. Nicht unbedingt immer die großen Brüller, aber durchaus amüsant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.