Webcomic Montag — Monster

Heute wirds grausig-gruselig, die beiden Webcomics für diese Woche haben Monster als Hauptfiguren.

Fangen wir  mit den Stars an, den Berühmtheiten. Jeder kennt und liebt sie aus Film und Fernsehen: Alien Loves Predator. Habt Ihr euch nie gefragt wie eine Wohngemeinschaft zwischen Alien und Predator in New York aussehen würde? Gut, ich auch nicht, aber das ist tatsächlich die Rahmenhandlung dieses abgedrehten Actionfiguren-Fotocomics. Alien ist ein hormogesteuerter Depp und Predator ein intellektueller Demokrat. ALP wird nicht allzuhäufig aktualisiert, ist aber immer wieder ein Spaß.

Eerie Cuties kommt im Grunde aus dem gleichen Hause wie die schon vorgestellte Ménage à Troi, was man auch sofort am Humor und dem Zeichenstil erkennt. Allerdings sind die Cuties ein wenig zahmer als der flotte Dreier, schon ob des zugrundeliegenden Schulsettings.

Worum geht es genau? Charybdis Heights, von außen eine stinknormale Schule, ist in Wirklichkeit eine Erziehungsanstalt für Vampire, Werwölfe und sonstigen Monstren. Die Cast bietet ein kleines Vampirmädchen das Schokolade statt Blut zu sich nimmt, eine Sukkubi mit Minderwertigkeitskomplexen, Lehrer mit verhexter  Hand, Werwölfe… alles was man so für aberwitzige Situationen braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.